.

„Mein Darm bin ich“ – Symposium zum eigenverantwortlichen Umgang mit der eigenen Darmgesundheit

Gesunder Darm

Ganzheitliche Veranstaltung mit Vorträgen kundiger Fachleute aus Medizin, Körperarbeit und Ernährung sowie Verkostung von die Darmbakterien fördernden Köstlichkeiten.


Referenten:

Dr. Erika Kirgis ganzheitliche Ärztin mit Schwerpunkten in der Naturheilkunde, Akupunktur, Ernährung, Hypnotherapie und energetischer Medizin

Nadja Tokarski professionelle pflanzliche Gourmetköchin und Ernährungscoach mit einer langjährigen Passion für gesundheitsfördernde Ernährung & Fermentation.

Sabina Glas Veranstaltungskoordinatorin diegrossesymbiose@gmail.com

Leidenschaftliche Mikroben–Verfechterin mit Schwerpunkt in der Pflege von Mensch und Raum.


Wie Mikroorganismen und Menschen kooperieren und sich gegenseitig brauchen- Die große Symbiose.

Das Verständnis dieser Zusammenhänge bietet Möglichkeiten und Lösungen.

Rasant wächst das neue Wissen um unsere Darmbesiedlung mit Mikroorganismen. Es gibt bahnbrechende Erkenntnisse bzgl. chron. Erkrankungen, Allergien, Autoimmunerkrankungen und Übergewicht, die direkt oder indirekt mit dieser Besiedlung zu tun haben. Die „Mitbewohner“ beeinflussen sogar unser Verhalten.

Im Vortrag von Dr. Erika Kirgis, wird die Darmbesiedelung mit Bakterien beschrieben und für den Laien gut verständlich erläutert, was es bedeutet, wenn dieses sogenannte Mikrobiom im Ungleichgewicht ist.

Sie gibt praxisbezogene und alltagstaugliche Vorschläge, um diese Schieflage zu korrigieren. Denn nur wenn es den Bakterien gut geht, geht es uns gut.

Nadja Tokarski, ausgebildete pflanzliche Gourmetköchin und Fermentationsexpertin, komplettiert den Vortrag durch eine passende Kostprobe für alle Teilnehmer, die uns nicht nur geschmacklich gefallen, sondern sich auch förderlich auf die Darm antreiben & -gesundheit auswirken wird.

Ein Schwerpunkt ihres Vortrags liegt in der Darstellung der Hintergründe des Fermentierens von Lebensmitteln. Diese fast vergessene Methode züchtet freundliche und hilfreiche Bakterien an, was sich wohltuend auf unsere Darmgesundheit auswirkt.

Abschließend Sabina Glas berichtet aus ihren Erfahrungen mit aus Mikroorganismen entwickelten Haut- und Haarpflegemitteln, da auch durch eine veränderte Körperpflege positiv Einfluss auf unsere Mikroben nehmen können.

 

Wir sind viele!

 

Freitag, 24. November, 19-22 Uhr  Informationsabend

Brillicon Seminarraum, Dorpaterstr. 11, 81925 München

Vorträge über grundlegende und aktuelle Erkenntnisse aus medizinischer, ernährungsphysiologischer Sicht und Informationen zu Produkten aus dem Bereich der Körperpflege mit Mikroorganismen. Gesunde, die Darmbakterien fördernde Köstlichkeit, kreiert von Nadja Tokarski, wird gereicht.

Kostenbeitrag 20 Euro.

Anmeldung unter: diegrossesymbiose@gmail.com.

 

 

Donnerstag 09. November  10-17 Uhr  Tagesseminar „Mein Darm bin ich“

Anamshala Studio, Karl- Theodor- Str. 48, 80803 München

10-12 Uhr: Ausführliche und tiefergehende Information über das neue Wissen zur Darmflora und deren gesundheitlichen und ganzheitlichen Auswirkungen auf den Menschen.

12:30 - 15 Uhr: Fundierte Theorie und Praxis zur Lebensmittelfermentation inkl.  Mittagessen.

15:15 - 16:30 Uhr: Vorstellung verschiedener Pflegeprodukte, basierend auf Mikroorganismen, deren Philosophie und Wirkung, sowie ausführliche Möglichkeit zur eigenen Testung.

16:30 - 17:30 Uhr: Zeit für Fragen

(Mindestteilnehmerzahl 10 Personen)

Kostenbeitrag 175 Euro.

Anmeldung unter: diegrossesymbiose@gmail.com.

 

 

Freitag, 24. November, 19-22 Uhr  Informationsabend

Brillicon Seminarraum, Dorpaterstr. 11, 81925 München

Vorträge über grundlegende und aktuelle Erkenntnisse aus medizinischer, ernährungsphysiologischer Sicht und Informationen zu Produkten aus dem Bereich der Körperpflege mit Mikroorganismen. Gesunde, die Darmbakterien fördernde Köstlichkeit, kreiert von Nadja Tokarski, wird gereicht.

Kostenbeitrag 20 Euro.

Anmeldung unter: diegrossesymbiose@gmail.com.

 

 

Samstag 02. Dezember  10-17 Uhr Tagesseminar „Mein Darm bin ich“

Anamshala Studio, Karl- Theodor- Str. 48, 80803 München

10-12 Uhr: Ausführliche und tiefergehende Information über das neue Wissen zur Darmflora und deren gesundheitlichen und ganzheitlichen Auswirkungen auf den Menschen.

12:30 - 15 Uhr: Fundierte Theorie und Praxis zur Lebensmittelfermentation inkl.  Mittagessen.

15:15 - 16:30 Uhr: Vorstellung verschiedener Pflegeprodukte, basierend auf Mikroorganismen, deren Philosophie und Wirkung, sowie ausführliche Möglichkeit zur eigenen Testung.

16:30 - 17:30 Uhr: Zeit für Fragen

(Mindestteilnehmerzahl 10 Personen)

Kostenbeitrag 175 Euro.

Anmeldung unter: diegrossesymbiose@gmail.com.

 

 

Freitag, 15. Dezember 18-21 Uhr Dinner „Köstliche Streicheleinheiten für Deinen Darm“, Bergschmiede, Pfeuferstrasse 38, 81373 München

Das Dinner beginnt um 18 Uhr und bietet einen spannenden und köstlichen Einblick ins Reich der Fermentation. Verköstigt werden verträgliche und gesundheitsförderliche Komponenten im Hinblick auf die Gesunderhaltung der Darmflora, klingt wissenschaftlich, ist es auch- macht aber Lust auf mehr.

(12 Plätze verfügbar)

Kostenbeitrag: 49 Euro.

Anmeldung unter: diegrossesymbiose@gmail.com.



.